headerpicture

DAHMER.
DER EXPERTE FÜR FUNKTIONALEN HOLZSCHUTZ.

Lebendigkeit und Atmung unterscheidet Holz ganz grundlegend von herkömmlichen Bau- und Einrichtungsmaterialien. Deshalb sind der richtige Anstrich und die richtige Pflege für die Lebensdauer von größter Bedeutung.

Auf funktionalen Holzschutz spezialisiert, setzt Dahmer europaweit Anstrich-, Pflege- und Sanierungsarbeiten um. Individuelle Beratung, langjährige Produktkenntnis und seltenes Experten-Know-how werden zu einem persönlichen Versprechen kombiniert: ein langes und sorgenfreies Holzhausleben!

 

„ABPERLEFFEKT“

Abperlen verhindert, dass sich das Holz mit Wasser vollsaugen kann und erst langsam austrocknet. Die feinabgestimmte Kombination von Wachsen und Ölen dringt tief in das Holz ein, ohne einen Film zu bilden, und lässt das Regenwasser sofort abperlen. Pilzen und Flechten wird damit der Nährboden entzogen, und Ihr Holz bleibt länger geschützt und schön.

 

„GRUNDIERUNG“

Grundierungen dringen ins Holz ein und transportieren die Wirkstoffe ins Holz. Zudem verringern sie die Saugfähigkeit des Holzes und bilden ein stabiles Fundament für Folgeanstriche.

 

„HIRNHOLZ“

Bezeichnung für Holzschnittkanten quer zur Holzfaser.

 

„HOLZFARBE“

Eine Holzfarbe bedeckt das Holz mit einem satten, deckenden Anstrich.

 

„LASUR“

Anstrichstoffe, die die Holzmaserung durchscheinen lassen und dem Holz ein natürliches Aussehen verleihen. Unterschieden werden wasserbasierte und lösemittelhaltige Lasuren.

 

„NATÜRLICHE VERGRAUUNG“

Die natürliche Färbung des Holzes verändert sich mit der Zeit durch Bewitterung und die UV-Strahlung der Sonne. Aus den ursprünglich intensiven Naturfarbtönen werden mehr oder weniger intensive Grautöne. Einige Hölzer bekommen eine schöne silbergraue Patina.

 

„NÄSSE“

Sammelt sich am Holz Wasser, das nicht sofort wieder abfließen kann, spricht man von Staunässe. Ein idealer Nährboden für viele Pilze und Schwämme, die das Holz zerstören.

 

„ÖLE“

Öle dringen tief ins Holz ein und bilden keine Schicht auf dem Holz. Zur Anwendung im Innenbereich, aber auch für Möbel aus Hartholz (zum Beispiel Teak) im Außenbereich empfohlen, die dadurch Schutz und Pflege erhalten.

 

„UV-STRAHLEN“

Sonnenstrahlung sorgt zwar dafür, dass das Holz abtrocknet, wirft aber gleichzeitig Probleme auf: Die UV-Strahlen zerstören die Oberflächenstruktur des Holzes.